Roy Hammer & die Pralinées
 

Die Heldengalerie (näheres zu den Bandmitgliedern):
(Für weitere Informationen bitte auf die Bilder klicken oder Navigation rechts nutzen; Fotograf: Andreas Frommknecht)
Roy Hammer (klick für Details)  Trude Blume (klick für Details)  Dr. Gottlieb Böhm (klick für Details)  Senior Mezzaluna (klick für Details)  Billy Lasagno (klick für Details)  Susi Wong (klick für Details)

Ein Hauch von Las Vegas:

Wer nicht nur einfach live Musik hören will, sondern gleich ein ganzes Entertainment- Programm ausgefüllt haben möchte, der ist hier genau richtig.
Roy Hammer – Frankfurts ungekrönter Schlagerkönig – begeistert mit seinen Pralinées und der holländischen ‚Königin der Nacht’ Trude Blume seit 1996 – in unveränderter Besetzung – nicht nur im Rhein-Main-Gebiet in stets überfüllten Hallen, Sälen und Zelten sowohl live als auch im TV, tausende Fans mit ihrer ultimativen ‚Auf-den-Bänken-steh-Mit-sing-Kult-Party’.

„ROY HAMMER & DIE PRALINÉES“ - Eine bunt schillernde skurrile Band, die den deutschen Schlager zu viel mehr macht, als nur ausrangierter Faschingsmusik. Ein NEIN zu Pappnasen und ein JA zu wahrer Unterhaltung.

Wo diese glänzenden Persönlichkeiten auftreten, bleibt kein Fuß ohne Blasen und keine Hüfte starr. Roy Hammer und die Pralinées sind Meister des Spitzen-entertainments mit den Perlen des deutschen Schlagers. Man weiß nie, was einen erwartet. Humoristisch und stets für neue Überraschungen, stimmlich wie auch optisch, erwecken sie die Lust auf deutschen Schlager. Wilde Perücken, überdimensionale Brillen in den buntesten Farben, hier und da auch mal ein Kondom als Hut missbraucht, Halloween Maskeraden zum Fürchten, so präsentieren sich die Extrem- Musiker ihrer stetig wachsenden Fangemeinschaft.

Hits der 60er und 70er sind ihr Markenzeichen, aber auch die Neue Deutsche Welle verstehen sie gekonnt in Szene zu setzen. Trude Blume - ein besonderer Wirbelsturm auf der Bühne - interpretiert ebenso Marianne Rosenberg wie auch Nena gekonnt mit Leib und Seele. Wo immer Roy Hammer mit seinen Musikern auftritt, geschieht Seltsames. Zuschauer fühlen sich wie in eine Las Vegas Show versetzt und von der musikalischen Akrobatik verzaubert. Nach einer solchen Show fragt man sich wirklich: warum hört man nicht öfters deutschen Schlager?

Dem Charme und der Begeisterungsfähigkeit dieser lustigen Truppe – die von je her Altersgruppen von 8 bis 88 zu verschmelzen versteht – widersteht niemand. Irgendwie, irgendwo, irgendwann fängt für jeden dann ein neues Leben an.